ST. JOSEF Gesundheitszentrum Meran

Sanitätsdirektor
Prof. Dr. Alfred Königsrainer

Franz-Innerhofer-Straße 2/4
39012 Meran

Hier sind wir

Mo – Fr: 8.00 -18.00 Uhr

T +39 0473 864333

Gynäkologie und Geburtshilfe
im ST. JOSEF Meran

In den medizinischen Fachbereich der Gynäkologie fällt die Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane samt Zyklus und allen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt. Eine gynäkologische Vorsorgeuntersuchung dient der Prävention, unter anderem zur Früherkennung von Brust- und Gebärmutterhalskrebs und sollte regelmäßig durchgeführt werden.

Terminanfrage

Dr. med. univ.
Judith Wörnhart

Nach dem Medizinstudium an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck hat Dr. med. univ. Judith Wörnhart die Facharztausbildung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Salzburg und in den Krankenhäusern von Brixen und Meran absolviert. Von 2016 bis 2022 war sie als Fachärztin an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Meran tätig. Durch kontinuierliche Weiter- und Zusatzausbildungen, so unter anderem in der psychosomatischen Grundversorgung, der Endokrinologie, dem Ultraschall mit IOTA Zertifizierung, der Pränataldiagnostik (Nackentransparenzmessung der FMF in London), der Kinder- und Jugendgynäkologie und der Komplementärmedizin sowie durch Gastarzttätigkeiten an der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Großhadern in München erweitert und vertieft sie laufend ihr Leistungsspektrum. Durch ihre langjährige klinische Tätigkeit im Krankenhaus Meran steht Dr. med. univ. Judith Wörnhart im engen Austausch und in Zusammenarbeit mit der gynäkologischen Abteilung des Krankenhaus Meran. Wichtig ist ihr eine individuelle Beratung und Betreuung der Patientinnen mit fachlicher Kompetenz gemäß den aktuellen Leitlinien und mit besonderem Einfühlungsvermögen.

 

LEISTUNGEN

  • Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung (inkl. Ultraschall, Tastuntersuchung der Brust und PAP-Abstrich)
  • Schwangerschaftsbegleitung (Erstvisite und Beratung, Vorsorgeuntersuchungen gemäß Mutter-Kind-Pass, Blutuntersuchungen, Pränatalultraschall, Cervixlängenmesung, Dopplersonografie, Wachstumsultraschall, 3D/4D Ultraschall)
  • Pränataldiagnostik (mit fetaler Frühdiagnostik im I. Trimester, Bi-Test, Nackentransparentmessung, NIPT cell free DNA mit Beratung, Organultraschall)
  • Visite bei akuten Beschwerden
  • Beratung zu den Themen Verhütung, Kinderwunsch und Beschwerden in den Wechseljahren
  • Sterilitätsabklärung mit spezieller Ultraschalluntersuchung (Hysterosalpingosonografie) zum Ausschluss von Uterusmalformationen und zur Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit
  • Kinder- und Jugendgynäkologische Visiten im Rahmen von eigenen Mädchen- und Teenagersprechstunden

Hebammendienst
im ST. JOSEF Meran

Mit einem der ältesten Berufe der Welt erfüllen Hebammen auch heute noch eine wichtige Aufgabe. Die Hebamme unterstützt Frauen in verschiedenen Lebensphasen und begleitet sie in der Schwangerschaft, während der Geburt, im Wochenbett und während der Stillzeit. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Belange rund um die Geburt und steht den Familien in der neuen Situation mit einem Neugeborenen zur Seite. Die Hebamme arbeitet im ST. JOSEF Gesundheitszentrum Meran eng mit dem Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe sowie mit der Pädiatrie zusammen. 

Terminanfrage

Brunhilde Gostner

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Brunhilde Gostner mit Leidenschaft und Hingabe als Hebamme. Neben umfassenden Erfahrungen in Krankenhäusern in Südtirol und in der Schweiz hat sie ihre Fähigkeiten durch Zusatzausbildungen erweitert. Dazu gehören Weiterbildungen in Geburtsvorbereitung, Rückbildung, Babymassage, Stillberatung IBCLC, Homöopathische Ausbildung für Schwangere bei Dr. Friedrich Graf, Family-Support, BLSD Wiederbelebungskurs (Notfälle im Krankenhaus). Als Hebamme möchte sie im Gesundheitszentrum eine Bereicherung sein. Es ist ihr ein großes Anliegen, dass die neue junge Familie im Vordergrund steht und der kontinuierliche Austausch mit den jungen Frauen aufrecht erhalten bleibt. Eine gut strukturierte Organisation der verschiedenen Abläufe ist dabei sehr wichtig. Die Schwangeren und ihre Partner sollen sich im Gesundheitszentrum wohlfühlen und erhalten eine individuelle Begleitung in der Schwangerschaft und im Wochenbett.

LEISTUNGEN DER HEBAMME

  • Beratung der Schwangeren in Bereichen von Ernährung und gesunder Lebensführung, Unterstützung bei Beschwerden in der Schwangerschaft
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Beratung zum Geburtsverlauf, Ermutigung und Stärkung der werdenden Mutter
  • Betreuung im Wochenbett, Kontrolle von Rückbildungs- und Heilungsprozessen
  • Unterstützung im Prozess des Elternwerdens und Förderung der Bindung
  • Beratung und Anleitung beim Stillen oder mit der Flaschennahrung, beim Umgang mit dem Neugeborenen und bei der Babypflege
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Babymassagekurse
     

Die starke Monatsblutung (Hypermenorrhoe)

Viele Frauen leiden während ihrer Regel an Schmerzen, Krämpfen, unregelmäßigen oder sehr starken Blutungen. Nicht alle Symptome sind normal und müssen hingenommen werden, sondern eine einfache Abklärung durch die Frauenärztin oder dem Frauenarzt kann helfen, die Ursache zu finden und durch die richtige Behandlung die Beschwerden zu lindern.

https://www.stjosef.it/aktuelles/newsdetails/dr-med-univ-judith-woernhart-fachaerztin-fuer-gynaekologie-und-geburtshilfe-die-starke-monatsblutung-hypermenorrhoe