Zu Gast in Meran

Im Gästehaus der Salvatorianerinnen werden Kurgäste in Meran seit 75 Jahren willkommen geheißen. Dabei liegt das Haus nah zum Stadtzentrum und doch im Grünen.

Gästehaus der Salvatorianerinnen in Meran

Offene Türen

Im ruhigen Stadtteil Obermais, mitten im Grünen steht das Kloster der Salvatorianerinnen in Meran. Hier wurde schon unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg ein Gästehaus eingerichtet, in dem seither Kurgäste aus aller Welt eine erschwingliche, trotzdem aber komfortable und zeitgemäße Bleibe finden. Das Gästehaus wurde 2014 grundlegend umgebaut und erneuert, die Zimmer dabei auf den neuen Stand gebracht, sodass der Standard heute der eines Dreisternehauses ist.

Ruhig und grün: Außergewöhnlich ist die Lage des Gästehauses der Salvatorianerinnen in Meran. Es liegt im Stadtteil Obermais und damit in einer der besten Wohnzonen der Stadt. Zudem ist das Haus umgeben von einem Garten, liegt also mitten im Grünen und ist abgeschirmt von jeglichem Lärm.

Trotzdem erreicht man das Stadtzentrum von Meran problemlos. So ist Obermais bestens an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, zudem führen schöne Spaziergänge in die Stadtmitte.

 

Gästehaus der Salvatorianerinnen ***
Schönblickstraße 6
39012 Meran
T +39 0473 498700
pension@sds-meran.org

 

http://www.sds-meran.org/gastehaus